Skip to main content

Gartentipps, Gartengeräte und Gartenmöbel ✓ ✓ ✓

Nelken

Duftende Blütenpracht für Garten und Balkon mit Nelken

Rosarot sieht man, wenn man auf ein Gartenbeet mit Nelken (Dianthus) schaut. Die beliebten Schnittblumen verleihen jedem Garten Farbe, neben roten und rosafarbenen Nelken gibt es auch gelbe, weiße oder violette Nelken. Die auf der nördlichen Halbkugel heimischen Blumen werden in erster Linie als Zierpflanzen genutzt, um dem Garten fröhliche Farbtupfer zu verleihen. Auch für die Blumenvase sind Nelken hervorragend zu gebrauchen.

 

Nelken

Nelken

Bei uns sind besonders Gartennelken bzw. Landnelken beliebt, darüber hinaus Bartnelken, Heide-Nelken, Karthäuser-Nelken und Chinesische Nelken oder Kaisernelken, die leicht 30 bis 60 cm hoch werden können. Dabei sind dies nur wenige von mehr als 27000 Nelkensorten. Interessanterweise gehört unter all diese Sorten eine bekannte Nelke nicht, nämlich die Gewürznelke. Besonders beliebte Nelken-Sorten sind in Deutschland Rapid in Weiß oder Rot, Red Empress oder Heimatland in Rot, Indianerteppich und Charm in verschiedenen Farben sowie einige andere Nelkensorten mehr.

Nelken im Garten selbst ziehen

Sie können Nelken für Ihren Garten einfach selbst säen, und zwar von Mitte Februar an. Nur die zweijährigen Nelken werden etwas später gesät, nämlich erst Ende Mai. Sie benötigen einen Abstand von rund 20 cm voneinander. In der Sonne und auch noch im Halbschatten gedeihen die Nelken gut, sie mögen es außerdem leicht feucht, aber nicht zu nass sowie gut windgeschützt.

Außerdem sollten Nelken regelmäßig zurückgeschnitten werden, damit sie lange schön bleiben. Sie mögen durchlässigen Boden. Etwas Dünger alle vier Wochen versorgt Nelken mit wichtigen Nährstoffen, um optimal zu wachsen und farbenfroh zu blühen – von Mai bis Oktober.

Grundsätzlich gilt, dass Nelken ausdauernde Pflanzen sind, entweder ein- oder zweijährig. Die Blütenblätter der Nelke sind leicht zerschlitzt bzw. gekerbt. In der Regel sind Nelken winterhart. Wer Nelken pflanzen will, sollte dies im Frühjahr oder im Herbst tun. Vermehrt werden Nelken im Spätsommer oder im Herbst durch Stecklinge, was neben der Aussaat im Frühjahr die bevorzugte Art des Nelkenanbaus ist.

Für die Gartengestaltung hat die Nelke besondere Bedeutung als Teil des Staudenbeets. Mit Nelken lässt sich farbenfroh planen und schöne Kontraste zu anderen blühenden Stauden setzen. Nur verblühte Teile sollten regelmäßig entfernt werden. Gefahr droht den Nelken durch Schnecken und Blattläuse. Abhilfe schaffen hier die üblichen Gartentricks gegen Schädlinge.

 

Nelken verbreiten einen herrlichen Duft

Viele mögen Nelken gerade wegen ihrem tollen Duft, daher kann sich glücklich schätzen, wer Nelken in einen sonnigen Garten pflanzen kann, beispielsweise neben der Verwendung im Staudenbeet auch für die Pflanzung in den Steingarten.

Doch auch wer nur einen Balkon sein eigen nennt, kann im Blütenduft der hübschen Nelken schwelgen, denn sie eignen sich tatsächlich auch hervorragend für die Bepflanzung von Blumenkübeln. Sie machen sich gut auf dem Balkon und die richtige Sorte ist auch eine gute Hängepflanze für das Balkongeländer. So hat man mehrere Monate im Jahr auch auf dem Balkon was von seinen farbenfrohen Nelken und ihren tollen duftenden Blüten.

Wer seine Blumen nicht nur draußen im Garten, sondern auch in der Wohnung genießen möchte, kann sich freuen: Nelken sind gut Schnittblumen, die besonders gut auch in gemischten Blumensträußen dekorativ zur Geltung kommen. Sie hübschen jeden Blumenstrauß auf und sind stolzer Blickpunkt jeder Blumenvase.

Daher kann man sagen, dass man mit Nelken im Garten oder auf dem Balkon wenig falsch machen kann, sie brauchen keine besonderen gärtnerischen Fähigkeiten und sind immer eine schöne Ergänzung zu anderen dekorativen Elementen.

Man kann Nelken in einem Blumenstrauß verschenken oder die berühmte Nelke im Knopfloch daraus machen. Einfach mal in Blumen schwelgen, heißt mit Nelken die Devise. Wer darüber hinaus verschiedene Sorten angepflanzt hat, kann auch verschiedenste Farbtöne zusammenbringen für einen besonders lebhaften und anregenden Effekt.

 

Mehr Informationen zu Gartenpflanzen:

SommerblumenRosenRingelblumenNelken MargeritenLilien LavendelHyazinthenFrauenmantel SchafgarbeClematis 

Gartenteam

Unser gartenverliebtes Team vom Garten-Themenguide.de berät Sie zu allen Fragen der Gartengestaltung, Gartenpflege und des Gartenalltages. Unsere langjährige Gartenerfahrung und unser Wissen geben wir gern an alle Hobbygärtner weiter. Zusätzlich gibt es umfassend recherchierte Informationen zu aktuellen Gartenfragen. Dadurch können wir neue Gartentrends und Produkte bieten. Viel Spaß auf unserer Gartenseite und immer einen grünen Daumen für ein erfolgreiches Gartenjahr.
Gartenteam

Letzte Artikel von Gartenteam (Alle anzeigen)


Ähnliche Beiträge