Skip to main content

Gartentipps, Gartengeräte und Gartenmöbel ✓ ✓ ✓

Frühbeet

Mit Frühbeete die Gartensaison voll ausnutzen

Soll das Gartenjahr optimal ausgenutzt werden, sodass auch in der kalten Jahreszeit kein Leerlauf entsteht, ist ein Frühbeet die ideale Wahl. Passionierte Gärtner wissen: Viele Pflanzen dürfen erst im Mai nach den sogenannten Eisheiligen ins Freiland gesetzt werden. Hier kommt das Frühbeet ins Spiel und ist für alle Hobbygärtner/Gärtner eine enorme Hilfe.

Was ist ein Frühbeet? Wie funktioniert es?

Beckmann FS2 Frühbeet Typ Allgäu Modell 2

Beckmann FS2 Frühbeet Typ Allgäu Modell 2

Bei einem Frühbeet handelt es sich um eine besondere Art Treibhaus beziehungsweise Mini-Gewächshaus. Die Sonneneinstrahlung dringt durch das Glas oder die Folie und heizt den Raum auf.

Wie ein traditionelles Treibhaus muss auch das Frühbeet regelmäßig gelüftet und eventuell durch Abdeckungen gegen zu viel UV-Strahlung geschützt werden. Da das Frühbeet ein geringes Volumen besitzt, kann es relativ schnell zu einer Überhitzung kommen. Deshalb sollte im Innern maximal eine Temperatur von 22 bis 25 Grad Celsius herrschen.

Mittels automatischem/manuellem Fensterheber wird die Belüftung erleichtert. Bei etlichen Modellen sind die Abdeckungen mit Scharnieren ausgestattet, sodass diese sich an wärmeren Tagen leicht individuell öffnen lassen.

Welche Vorteile hat ein Frühbeet?

Um gesundes eigenes Gemüse anzubauen, ist das Frühbeet als praktisches Hilfsmittel kaum mehr wegzudenken. Der Handel bietet eine reichhaltige Auswahl, die vom kleineren Anzuchthaus bis zu Mini-Gewächshäusern reicht. Diese lassen sich zum Beispiel auch auf Balkonen und Terrassen, minimalen Outdoorflächen und in übersichtlich großen Gärten unterbringen.

In einem Mini-Gewächshaus bestehen ideale Bedingungen, um jungen Pflanzen den Start ins Freiland zu erleichtern. UV-sichere Hohlkammer-Platten sorgen beispielsweise dafür, dass eine stets gleichbleibende Luftfeuchtigkeit und Wärme vorherrscht. Zudem sind die empfindlichen Jungpflanzen vor Schädlingen und Witterung optimal geschützt.

Frühbeete eignen sich besonders für die Anzucht von Salat. Dieser kann bereits zum Ende Februar ausgesät werden. Neben Salat lassen sich ebenso gut Gurken und Tomaten, Kohlrabi und Paprika, Radieschen, Endivien und Rettich heranziehen.

Aus welchen Materialien können Frühbeete bestehen?

Hecht HF 001 Frühbeet Herba Gewächshaus Treibhaus Tomatenhaus

Hecht HF 001 Frühbeet Herba Gewächshaus Treibhaus Tomatenhaus

Die heutigen Frühbeete bestehen meistens aus leichten Konstruktionen, die sich nach Bedarf einfach auf-/abbauen lassen. Diese können als Wanderfrühbeete während des ganzen Jahres dort einsetz werden, wo es gerade nötig ist. So zum Beispiel um Erdbeeren früher reifen zu lassen, um Jungpflanzen aufzuziehen oder um länger Wintersalate zu ernten.

Der Handel bietet Modelle, die über Rahmen aus Holz oder Metall verfügen. Diese werden mittels Glas- oder Kunststoffplatten abgedeckt. Eine Abdeckung aus Polycarbonat ist ebenfalls eine exzellente Isolation gegen widrige, wechselnde Wetterbedingungen. Durch die leicht angewinkelte Abdeckung können beispielsweise außen Regenwasser und innen Kondenswasser leichter ablaufen. Da Regenwasser nicht eindringen kann, darf das Gießen nicht vernachlässigt werden.

Es gibt auch spezielle Fensteröffner für die Frühbeete, von denen durchaus einige auch nachträglich angebracht werden können.

Der Pflanztunnel

Die leichteste Variante ist dabei der Folientunnel. Hierbei wird über mehreren halbrunden Metallbügeln eine Folie befestigt. Später kann ein Gemüsenetz über die Bügeln gespannt werden, sodass Gemüsefliegen keine Chance erhalten.

Frühbeetkästen

Einfach auf-/abzubauen sind Kästen aus Kunststoffplatten. Auch individuelle Konstruktionen aus Holzrahmen und Folienbespannung, Kunststoffplatten mit Luftpolsterfolie oder Stegdoppel-Platten lassen sich in ein wirkungsvolles Frühbeet verwandeln. Anleitungen hierzu finden sich zahlreich online.

Unterschied zwischen Warm- und Kaltbeet

Als Kaltbeet wird normalerweise ein Frühbeet oder Folientunnel bezeichnet, die sich mittels Sonneneinstrahlung erwärmen und einen exzellenten Verfrühungseffekt zeigen.

Soll jedoch bereits im Februar gesät werden, wird ein Warmbeet oder sogenanntes Mistbeet benötigt. Die Wärme entsteht hierbei durch den Verrottungsprozess. Dafür muss ein Frühbeet/eine Grube mit etwa 80 Zentimeter Tiefe ausgehoben werden. Als unterste Schicht wird eine 5 Zentimeter dicke Laubschicht eingebracht, darauf kommen 50 Zentimeter Pferdemist (NUR Dung von Pferden, deren Gras/Heu nicht mit Herbiziden zu Vernichtung von Greiskraut behandelt wurde) sowie eine weitere Laubabdeckung. Als Abschluss folgt eine etwa 20 Zentimeter hohe Erdschicht.

Diese Art Bodenheizung funktioniert für circa 6 bis 8 Wochen. Da Frühbeete dieser Art bereits bei noch sehr kühlen Außentemperaturen eingesetzt werden, sollte unbedingt eine zusätzliche Dämmung (beispielsweise Strohmatten) für außen sowie nachts über den Fenstern angebracht werden.

Was ist beim Kauf eines Frühbeetes zu beachten

Beim Kauf oder Bau der Frühbeete ist unbedingt zu beachten, dass die Höhe für die Pflanzen, die während des ganzen Jahres hier untergebracht werden, ausreichend ist. So benötigen Tomaten, die in Töpfen vorgezogen wurden und im Frühbeet zur Abhärtung stehen sollen, deutlich mehr Raum als zum Beispiel Feldsalat.

Tipps für das Anlegen von einem Frühbeet

Outsunny® Frühbeet Frühbeetregal

Outsunny® Frühbeet Frühbeetregal

Die traditionellen, fest gemauerten Beete mit Fensterrahmen-Abdeckung bewähren sich ebenfalls immer wieder. Im Frühjahr dienen sie als Frühbeete, anschließend werden die Fenster entfernt, sodass ein Freilandbeet entsteht. Im Herbst werden die Beete mit einer zusätzlichen Isolierung versehen, wieder abgedeckt und können so als Lager für Gemüse und/oder Obst dienen.

Das Frühbeet sollte einen geschützten sonnigen Standort in Ost-West-Richtung erhalten. So erhalten die jungen Pflanzen selbst an trüben und wenig sonnigen Tagen ausreichend Tageslicht und das Sonnenlicht erwärmt die schräg gestellte Abdeckung des Frühbeetes. Gelüftet wird nicht in Hauptwindrichtung, da dies zu kalt für die Pflanzen ist.

Frühbeete bieten speziell in nassen und kühlen Sommerwochen einen geschützten, warmen und trockenen Ort, um zum Beispiel Paprika und Tomaten direkt einzupflanzen. Im Herbst können unter anderem Endivien, Radieschen und Feldsalat durch Folientunnel vor leichten Frösten geschützt und so die Vegetationszeit verlängert werden.

Zu den Gewächshäusern Zu den Hochbeeten

Arten von Frühbeeten und Zubehör

Bestseller Frühbeet

Hier finden Sie die Fühbeet Bestseller. Vielleicht finden Sie hier Ihr neues Frühbeet, das Sie die durch die nächsten Jahre hindurch in Ihrem Garten begleitet.