Skip to main content

Gartentipps, Gartengeräte und Gartenmöbel ✓ ✓ ✓

Der Spindelrasenmäher im Garteneinsatz

Der Spindelrasenmäher ist ein besonderer Rasenmäher, er mäht den Rasen mittels einer Messer-besetzten Spindel. Für den Hobbygärtner gibt es ihn für kleine Gärten als handbetriebenes Modell aber auch mit Akku oder Benzin Betrieb für größere Rasenflächen.

Spindelrasenmäher

Spindelrasenmäher

Englischer Rasen im eigenen Garten

Liebhaber englischer Gartenkultur schwören auf den traditionellen Spindelrasenmäher, als Gartengerät für das Rasenmähen. Der Rasen wird dabei mit einer messerbesetzten Spindel gekürzt.

Durch diese Konstruktion arbeitet der Rasenmäher nach dem Scherenprinzip und schneidet die Halme sauber ab. Das Resultat ist eine glatte Schnittfläche, der typische Englische Rasen.

Die dichte, grüne Fläche erfordert allerdings einigen Einsatz: Die meisten Spindelrasenmäher haben keinen Motorantrieb im Gegensatz zu den anderen Rasenmähern. Deshalb eignet er sich vorwiegend für glatte Flächen ohne größere Steigungen. Grenzen sind auch bei der Höhe des Rasens gesetzt: Je höher das Gras, desto mehr Kraft muss aufgewendet werden. Mindestens jede Woche ist deshalb der Rasenschnitt fällig.

Die Spindelrasenmäher Lieblinge der Hobbygärtner

Gartentipp Nr. 1 Gardena Comfort Spindelmäher 400 C: Handrasenmäher mit 40 cm Arbeitsbreite für bis zu 250 m² Rasenfläche, Messerwalze...
AngebotGartentipp Nr. 2 Einhell Hand-Rasenmäher GC-HM 40 (für bis zu 250 m², Mähspindel mit 5 Stahlmessern, 4-stufige Schnitthöhenverstellung 15...
AngebotGartentipp Nr. 3 Einhell Hand-Rasenmäher GE-HM 38 S (38 cm Schnittbreite, 4-stufige Schnitthöhenverstellung, ohne Antrieb, für bis zu 250...
AngebotGartentipp Nr. 4 Fiskars Spindelmäher, Rasenmäher mit berührungslosem Schneidesystem, Schnittbreite: 43 cm, StaySharp Plus,...
AngebotGartentipp Nr. 5 Einhell Akku-Rasenmäher GE-HM 18/38 Li-Solo Power X-Change (Li-Ion, 18 V, 38 cm Schnittbreite, 4-stufige...
AngebotGartentipp Nr. 6 Bosch AHM 38 G Manuell Spindelmäher

Gartenprodukte aktualisiert am 19.01.2021

Die Funktionsweise sowie die Einsatzbereiche eines Spindelrasenmähers

Beim Rasen handelt es sich um das Herzstück einer Gartenanlage. Um einen gesunden und gleichmäßig geschnitten Rasen zu erhalten, kostet dies einen größeren Zeitaufwand. Damit man einen solchen Rasen erhält, wird ein Rasenmäher benötigt.

Wer jedoch einen Rasen haben möchte, der was die Kürzung anbelangt, sehr akkurat aussieht, benötigt einen Spindelrasenmäher. Mit einen Spindelrasenmäher holen Sie sich den englischen Rasen in den eigenen Garten. Diese Art von Rasenmäher arbeiten präzise und schneiden die Halme sehr sauber ab. Zu dem kann der Rasen gleich noch optional mit dem Schnittgut, welches liegen bleiben kann, gedüngt werden.

Die Funktionsweise

Wenn Rasenflächen mit einen sehr ebenen Schnitt und einem saftigen, dichten und feinblättrigen Grün vorhanden sind, bezeichnet man diese Version als Zierrasen. Eine solche Rasenausführung dient in erster Linie einem nach außen wirkendem gutem Erscheinungsbild.

Für eine solche Rasengestaltung wird in erster Linie der Spindelrasenmäher eingesetzt, der sich aus zwei Hauptkomponenten zusammensetzt.

Die Spindel besteht aus mehreren Messerleisten und befindet sich waagrecht zwischen den jeweiligen Antriebsrädern. Wenn man den Mäher vorwärtsbewegt, rotiert die vorhandene Spindel im Gleichklang mit. Dadurch werden die Gräser aufgegriffen und gegen ein fest montiertes Schneidemesser (zweite Komponente) gedrückt, durch das dann die oberen Halmspitzen abgetrennt werden. Rein von der Optik her kann man diese Arbeitsweise mit einer Walze vergleichen. Deshalb werden auch der Spindelrasenmäher teilweise auch als Walzenmäher bezeichnet.

Die hier angewandte Technik entspricht dem klassischen Scherenprinzip und dadurch entsteht ein sauberer Schnitt ohne Fransen. Neben der Optik hat eine solche Bearbeitung auch für das Gras den Vorteil, dass die Spitzen der Gräser durch eine blitzschnelle und saubere Behandlung geschont werden.

Dadurch wird auch der Wachstumsschub nicht eingeschränkt oder gehemmt und der Rasen kann gesund weiterwachsen. Damit man optisch diesen guten Eindruck aufrechterhalten kann, ist jedoch ein relativ häufiges und regelmäßiges Mähen vorprogrammiert.

Ein richtig guter Spindelrasenmäher

Gardena Spindelmäher Classic 330

91,80 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon *

Die Einsatzbereiche

Professioneller Einsatz

Hier erfolgt der Einsatz bei Großflächen, wie groß angelegte Parklandschaften oder Sportplätze. Auch gehören Golfplätze sowie Schlossgärten mit dazu. Bei einem Schlossgarten erfolgt die Aufwertung dadurch, dass dann ein tadelloser Rasen entsteht. Bei den Sportplätzen dagegen dient diese Vorgehensweise dazu, dass dadurch ein weicher und glatter Untergrund zur Verfügung steht.

Privater Einsatz

Private Personen erfüllen sich mit dem Einsatz eines Spindelrasenmähers den Traum von einem akkurat zugeschnittenen Rasen mit einem satten Grün. Deshalb wird auch im privaten Bereich ein solches Gerät, wie beim Schlossgarten, zur Erreichung eines Hinguckers eingesetzt.

Kleine Gärten optimal gepflegt

Für kleine Rasenflächen ist der Spindelrasenmäher deshalb ideal. Regelmäßig geschnitten, bleiben die Gartenarbeit und das Rasenmähen relativ entspannt. Optimal ist es, den Rasen zweimal wöchentlich zu mähen. Das hat gleich mehrere Vorteile: Je kürzer der Rasen, desto einfacher lässt er sich mähen. Das dabei anfallende Schnittgut, relativ kurze Halme, muss nicht gesondert entsorgt werden. Dadurch fällt nicht nur zusätzliche Arbeit weg, gleichzeitig wird der Rasen mit den feinen Gräsern gedüngt. Diese Mulchfunktion spart zudem den sonst fälligen Rasendünger ein und sorgt für sattes, unkrautfreies Grün.

Vorteile des Spindelmähers

  • Schneidet das Gras besonders akkurat: das Ergebnis – feiner englischer Rasen
  • Den Rasen mulchen – also das Mulchmähen ist möglich
  • Einfach in der Bedienung
  • Leicht
  • Umweltschonend
  • Platzsparend
  • Leicht zu transportieren
  • Kostengünstig
  • Gibt es aber auch in der Elektroversion – je nach Vorliebe

Die Antriebsformen bei einem Spindelrasenmäher

Hier steht, je nach Anspruch, ein manuell funktionierender Handrasenmäher, aber auch ein Akku, Benzin- oder Elektrorasenmäher zur Verfügung.

Ein handgetriebener Mäher ist vor allem für kleine Rasenflächen sowie eine zeitlich begrenzte Einsatzdauer geeignet. Der Vorteil hierbei ist, dass hier kein Kabelsalat, wie bei der Elektro-Ausführung entsteht, und diese Ausführung wendig und leise ist.

Ein Akku-Rasenmäher sollte man für mittlere Rasenflächen einsetzen. Auch hier ist jedoch die Einsatzdauer aufgrund der Akku-Aufladung zeitlich begrenzt. Ebenso eignet sich für mittlere Flächen ein Elektro-Rasenmäher. Der Nachteil bei dieser Ausführung ist jedoch der eventuell entstehende Kabelsalat.

Für große Rasenflächen dagegen eignet sich der Benzin-Rasenmäher. Hier entsteht kein Kabelsalat. Die Geräte sind jedoch häufig sehr schwer und unflexibel im Einsatz.

Den optimalen Mäher finden

Punkten kann der Spindelrasenmäher in vieler Hinsicht. Preiswert in der Anschaffung und unkompliziert in der Wartung ist der Gartenliebhaber mit kleinem Garten mit einem Spindelrasenmäher gut beraten. Wer die Zeit aufbringen kann, ein- bis zwei Mal pro Woche seinen Rasen zu mähen wird mit einem grünen, dichten und unkrautfreien Teppich belohnt. Aus Umweltgründen spricht deshalb viel für den motorlosen Mäher. Gegenüber den üblicherweise verwendeten Mähern ist er eine wahre Wohltat. Leise kann damit die Gartenarbeit über die Bühne gehen. Ein Spindelmäher Test gibt Auskunft über gute Geräte.

Die Kaufkriterien

Schnittbreite

Hier gibt es größere Modelle mit einer Schnittbreite bis zu 45 Zentimeter. Die kleineren Modelle liegen meist bei 30 Zentimeter.

Schnitthöhe

Die Hersteller geben in der Regel eine minimale und maximale Schnitthöhe an. Bei Einsatz in einem Zierrasen liegt in der Regel die maximale Schnitthöhe bei 4 Zentimeter. Die Schnitthöhe sollte verstellbar sein, was in der Regel über Stufen erfolgt.

Gewicht

Hier gilt auch der Grundsatz, dass je leichter der Mäher ist, desto leichter ist auch die Handhabung. Ein Elektro- oder Benzinmäher wiegt jedoch aufgrund der Tatsache, dass hier ein Motor verbaut ist, deutlich mehr als eine Handausführung.

Grasfangkorb

Je nach dem, ob das Schnittgut liegen bleiben soll, wie beim Mulchmähen, oder ob es aufgefangen werden soll, benötigt man einen Grasfangkorb. Dieser sollte idealer Weise abnehmbar sein, um beide Mähvarianten zur Verfügung zu haben. Beim Grasfangkorb gibt es verschiedene Größen, das Fassungsvolumen wird hier in Litern angegeben.

Griff, Ergonomie und Aufbau

Da die meisten Spindelrasenmäher Handrasenmäher sind, ohne elektrischen Antrieb, und mit Muskelkraft arbeiten, muss der Griffbügel besonders gut ergonomisch geformt sein. Ebenso müssen die Räder und das Schneidsystem leichtläufig sein und so gleichmäßig und ruhig laufen. Ein guter Spindelrasenmäher ist wendig und gleicht Bodenwellen aus. Idealer Weise lässt er sich zusammenklappen, um so Platz im Geräteschuppen zu sparen.

Rasenfläche

Um den richtigen Spindelmäher für die eigene Rasenfläche zu finden, muss ein Blick auf die Angabe der maximalen Fläche in m² am Produkt geworfen werden. Spindelmäher, die handbetrieben sind, eignen sich eher für kleinere Rasenflächen.

Schneidtechnologie

Markenhersteller bieten in der Regel gute Material-Qualität an. Ein präziser Schnitt ist nur durch gute Messer möglich. Hier kann man sich Arbeit ersparen, wenn man ein Modell mit selbstschärfenden Messern wählt.

 

Bestseller Spindelrasenmäher

Hier finden Sie weitere Spindelrasenmäher Bestseller. Vielleicht finden Sie hier Ihren neuen Rasenmäher mit Spindel, der Sie durch die nächsten Gartenjahre hindurch begleitet.

AngebotGartentipp Nr. 5
Einhell Akku-Rasenmäher GE-HM 18/38 Li-Solo Power X-Change (Li-Ion, 18 V, 38 cm Schnittbreite, 4-stufige...*
  • Der Einhell Akku-Spindelmäher liefert mit fünf präzisionsgeschliffenen...
  • Angetrieben von einer kugelgelagerten Mähspindel nutzt der Akku-Mäher eine...
  • Der Mäher verfügt über eine 4-stufige Schnitthöhenverstellung von 14 mm bis 38 mm...
  • Die großflächigen Räder schonen nicht nur den Rasen, sondern bewältigen auch...
  • Angetrieben vom 18 V Power X-Change-Akku mit hochwertigen Lithium-Ionen-Zellen bietet...
AngebotGartentipp Nr. 6
AngebotGartentipp Nr. 7
Fiskars Spindelmäher, Rasenmäher mit berührungslosem Schneidesystem, Schnittbreite: 46 cm, StaySharp Max,...*
  • Spindelmäher für präzises und sauberes Mähen im Garten, Kantennahes Mähen für...
  • Höhenverstellbarer in 7 Schritten (1,25 cm pro Schritt), Ergonomischer geformter...
  • Umweltbewusst und schnell: Geräuscharmer, strom- und kraftstoffloser Spindelmäher,...
  • Grasfangkorb von Fiskars separat erhältlich (Art.-Nr.: 1000592), Patentiertes...
  • Lieferumfang: 1x Fiskars StaySharp Spindelmäher Max (Inklusive Bedienungsanleitung...
AngebotGartentipp Nr. 8
Grizzly Hand Rasenmäher Spindelmäher Handbetrieb HRM 300-3, 30 cm Schnittbreite, stufenlose Höhenverstellung,...*
  • klassische Rasenpflege durch manuellen Handbetrieb - umweltschonend ohne Akku, Benzin...
  • wartungsfreie und langlebige Messerwalze aus Spezialstahl mit Präzisionsschliff für...
  • 30cm Schnittbreite, stufenlose Höhenverstellung von 14-47 mm
  • robustes Stahlgehäuse, einfache Einstellung des Schneidspaltes
  • inklusive Fangsack mit 18 Liter Volumen
Gartentipp Nr. 9
Sprint 410RM Spindelmäher, 40 cm, 20 L Auffangbeutel*
  • Schärfere Mähmesser führen zu besser aussehenden Rasenflächen.
  • Passen Sie die Schnitthöhe an Rasenfläche und Wetterbedingungen an. Einfach...
  • Wohlbehagen und Komfort durch den ergonomisch gepolsterten Griff.
  • Sammeln Sie alle Ihre Abfälle im 20-Liter-Grasfangbehälter ein, und hinterlassen...
  • Reduzieren Sie den Lärm am Haus mit diesem leichten Rollenmäher.

Gartenprodukte aktualisiert am 19.01.2021

 

Ein Plus für die Umwelt

Der Handrasenmäher oder auch Spindelrasenmäher genannt

Der Handrasenmäher oder auch Spindelrasenmäher genannt

Ein deutlicher Vorteil gegenüber den üblichen Sichelrasenmähern ist, dass außer der eigenen Körperkraft keine Energie nötig ist. Lästiges Hantieren mit Elektrokabeln und Benzinkanistern entfällt. Der Einsatz der handgetriebenen Spindelrasenmäher ist zudem fast völlig geräuschlos. Meditatives Rasenmähen ist deshalb zu fast jeder Tageszeit problemlos möglich. Die Wartung des Spindelrasenmähers ist ebenso denkbar unkompliziert. Die Messer sollten regelmäßig gereinigt werden, eventuell neu geschliffen und im Herbst gut eingeölt werden.

Besser Rasenmähen

Lieber sollte man den Rasen öfter mähen, um ein gleichmäßig dichtes Bild zu erhalten. Kraftsparend ist dabei auch, in großen Bahnen zu arbeiten. Kleine Flächen zwischen Bäumen und Büschen lassen sich später eventuell noch mit einer Sichel oder einer Rasenschere separat bearbeiten. Auf glatten, ebeneren Flächen arbeitet der Spindelrasenmäher am besten.

Wer seine Gartenarbeit umweltschonend verrichten möchte ist mit dem manuellen Mäher bestens bedient. Ressourcen schonend ist nicht nur, dass er ohne Motor auskommt. Hier wird nicht nur Energie eingespart, auch die Umwelt wird geschont. Lärmbelästigung und Luftverschmutzung fallen weg. Durch das Mulchmähen wird der Rasen mit wichtigen Nährstoffen versorgt, zusätzliche Düngergaben entfallen.

Langlebige Geräte

Die einfache Mechanik eines Spindelmähers macht nicht nur die Wartung einfach. Achtet man beim Kauf auf eine hochwertige Verarbeitung und entsprechend gutes Material, ist eine solche Anschaffung eine Ausgabe, die sich lohnt. Nicht zu vernachlässigen ist ein gewisser Fitnessaspekt beim manuellen Rasen Mähen: Der Einsatz der eigenen Muskelkraft beim Spindelrasenmäher macht das Fitness Studio überflüssig.

Video: Der umweltfreundliche Handrasenmäher

Beliebt in diesem Themenbereich

Vertikutierer  Rasentrimmer  Rasenmäher  Mulchmäher  Spindelrasenmäher  Balkenmäher  Rasentraktoren

 

Gartenteam
Letzte Artikel von Gartenteam (Alle anzeigen)