Skip to main content

Gartentipps, Gartengeräte und Gartenmöbel ✓ ✓ ✓

Sonnenschirme im Garten

Sommer, Schirm und Sonnenschein – das kann der Himmel auf Erden sein!

Im eigenen Garten vor Hitze und zu hoher UV-Strahlung geschützt zu sein und dabei auch gleich ein Wohn-Accessoire mit Stil zu platzieren kann ins eigene Fleckchen Grün das gewisse Extra zaubern.

Wer möchte diese Annehmlichkeiten nicht auch im eigenen Garten? Hier kann man so ganz ohne Bedenken die Seele baumeln lassen und die frische Luft genießen.

Gartenfreude Sonnenschirm, Durchmesser 270 cm, UV 50+, 270 x 270 x 245 cm, grün

Gartenfreude Sonnenschirm, Durchmesser 270 cm, UV 50+, 270 x 270 x 245 cm, grün

Wo viel Sonne ist, braucht man viel Schatten

Was ist das Schöne an einem Sonnenschirm für den Garten? Viele von uns genießen es, uns die Strahlen stundenlang auf den Bauch scheinen zu lassen. Dabei freuen wir uns über einen gesunden Bronze-Ton auf der Haut – noble Blässe ist nicht mehr das gängige Schönheitsideal für jedermann. Aber: Leider leben wir in Zeiten des Klimawandels.

Erhöhte Sonneneinstrahlung bedeutet erhöhtes Gefahrenpotenzial für die Gesundheit. Also gelten Sonnenschirme privat und vor allem auch in der Gastronomie als ein absolutes Muss.

Im Unterschied zu Regenschirmen haben sie zwar keine wetterfeste Ausstattung, oft halten sie aber auch einem geringen Maß an kühlem Nass von Oben durchaus stand.

Die Schattenspender haben sich im Lauf der Zeit von rein funktionellen, hin zu ästhetischen Objekten des täglichen Gebrauchs entwickelt. Deren Anschaffung sollte man sich nicht zweimal überlegen – welches das liegt ganz an den Anforderungen.

Dem Konsumenten steht eine breite Palette an Möglichkeiten zur Verfügung, egal ob im gewerblichen Bereich oder privat.

Welche Art der Beschattung sollten Sie also wählen?

Von einfachsten bis extravaganten Lösungen gilt immer eines: Man will zum Kommen und Bleiben verleiten. Ohne schlechtes Gewissen – und unangenehmen Hitzewallungen. Dabei wünscht man sich meist eine einmalige und dauerhafte Lösung.

Richtig gute Sonnenschirme für Sie ausgewählt

Schneider Sonnenschirm Rhodos, natur, 300x300 cm quadratisch, Gestell Aluminium/Stahl, Bespannung Polyester, 23.3 kg -

Schneider Sonnenschirm Rhodos, natur

Wir haben Ihnen hier richtig gute Sonnenschirme zusammengestellt. Diese aus allen Preisklassen und in einigen Stil-Variationen.

Es geht mit einem guten, preiswertigen Sonnenschirm los, im Hawaii Stil, von dem man durchaus für eine Gartenparty auch mal ein paar mehr einkaufen kann, ohne sich finanziell zu ruinieren.

Weitere preiswerte Sonnenschirme folgen, z.B. im sommerlichem Streifenmuster. Ein großer Anteil nehmen die Schirme in der mittleren Preisklasse ein, aus soliden Material und mit noch mehr Features, wie z.B. Rotationsgelenke oder Knickgelenke.

Aber auch bei den hochpreisigen Modellen haben wir nach sehr guten Sonnenschirmen Ausschau gehalten. Bei diesem findet sich sogar noch ein Fußpedal zur Bedienung.

Die Sonnenschirme sind nach Preis aufsteigend geordnet, so dass Sie den für Sie im Budget passenden schnell finden können. Viele Modelle sind in verschiedenen Farben erhältlich. Schauen Sie einfach auf der Herstellerseite nach Ihrer Lieblingsfarbe. Falls noch nicht das richtige Modell dabei ist, schauen Sie sich auch noch die Bestseller für Sonnenschirme weiter unten auf der Seite an.

Sonnenschirm mit Streifen- in 4 Farben wählbar - UV25+ Sekey® Sonnenschirm Ø 200 cm Gartenschirm – rote streifen Rund Sonnenschutz UV25+

29,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ProduktdetailsZu Amazon *
Sonnenschirm - 4 Farben wählbar - Knickegelenk - UV 50+ Gartenfreude Sonnenschirm, Durchmesser 270 cm, UV 50+ Schwarz

37,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ProduktdetailsZu Amazon *
Sonnenschirm - 4 Farben wählbar - Knickegelenk - UV 50+ Gartenfreude Sonnenschirm – Durchmesser 270 cm – UV 50+ Grün

37,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ProduktdetailsZu Amazon *
Sonnenschirm - 3 Farben wählbar - abknickbar - quadratisch - UV 50+ Sekey® 200 × 125 cm Sonnenschirm, Gartenschirm Sonnenschutz UV 50+ Terracotta Quadratisch

43,63 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ProduktdetailsZu Amazon *
Sonnenschirm - Gestell Holz - in vielen Farben bestellbar anndora 25002 Sonnenschirm, natur, Holz Gestell, 250 cm rund

79,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ProduktdetailsZu Amazon *
Ampelschirm quadratisch- mit Kurbel und Fußpedal Schneider Sonnenschirm Rhodos, Gestell Aluminium/Stahl, natur, 300×300 cm quadratisch

472,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ProduktdetailsZu Amazon *

Welche Arten von Sonnenschirmen gibt es?

Schneider Sekey® 200 × 125 cm Sonnenschirm

Sekey® 200 × 125 cm Sonnenschirm

Alle Varianten verfügen heute über eine Bespannung aus Stoff oder Kunststoff. Dieser ist über Speichen gespannt und wird von einem lotrecht angesetzten Stiel in die Höhe gehalten.

Wenn das Standrohr sich außerhalb der Schirmfläche befindet, nennt man die guten Stücke Freiarm-, Ampel-, Galgenschirm oder auch Seitenmastschirm. Die Preise bewegen sich von ein paar Dutzend bis hin zu Tausenden Euro.

Beim Kauf und vor allem auch davor sind vor allem die Rahmenbedingungen zu beachten. Wieviel Wandelbarkeit braucht man? Flexibilität? Wie steht es um die Witterungs- und nicht zuletzt Windverhältnisse? Ist der Platz knapp? Möchte ich vielleicht mittelfristig meine Grün-Oase umgestalten und die Schirme anpassen und gehe immer wieder gerne neue Sonnenschirme shoppen? Dann muss es nicht das teuerste Produkt sein.

Jedenfalls verschafft die Wahl eines guten Sonnenschirms längerfristig eine realistische Aussicht auf gemütliche, schattige und entspannte Stunden im Garten oder auf Balkonien.

Ob wandelbare Großschirme in Trichterform mit kelchförmiger Membran oder Varianten wie traditionellen Mittelmastschirmen, Dreieckschirmen für die Eckbeschattung, platzsparende Ampelschirme oder Standardmodelle, sie alle leisten in der heißen Jahreszeit beste Dienste.

Geschichte des Sonnenschirms

Sekey® Sonnenschirm

Sekey® Sonnenschirm

Haben Sie gewusst, dass es Sonnenschirme weitaus länger gibt als ihre Pendants für Regen? In der Geschichte wurden die Schattenspender vor allem in Asien und dem Orient eigesetzt. Erste Darstellungen aus dem Altertum weisen eine Verwendung schon vor vielen Jahren Ägypten, Persien oder China nach.

Im alten Griechenland etwa war den Sonnenschirm Aristophanes eine Erwähnung wert, und auch sein römischer Kollege schrieb darüber. Damals wurden die großen Schattenspender meist von Dienstpersonal gehalten.

Das Aussehen des Sonnenschirms im Wandel

Im ostasiatischen Raum wie Japan, Indonesien und Burma stellte man die Baldachine aus Papier her und spannte sie über die Speichen gespannt. Auch Stroh wurde zu kleineren Schirmen geflochten.

Gartenfreude Sonnenschirm, Durchmesser 270 cm, UV 50+ Schwarz

Gartenfreude Sonnenschirm, Durchmesser 270 cm, UV 50+ Schwarz

Es sind darüber hinaus zahlreiche Darstellungen erhalten. Eine zeigt zum Beispiel den persische König Xerxes I. unter einem Sonnenschirm. In so mancher Epoche galt ein kleiner in der Hand getragener Sonnenschirm, der im 17. Jahrhundert entstand, als modisches Accessoire für den Aufenthalt unter freiem Himmel. N

icht zuletzt, weil noble Blässe eines der Schönheitsideale war, trug man um 1915 in vielen Gegenden der Welt vor allem als Frau stets einen kleinen Sonnenschirm mit sich, wenn man draußen unterwegs war.

Dabei änderten sich vor allem aus ästhetischen Gründen immer wieder die Größe und Farbe des Schirms, Länge des Stiels und Anzahl der Speichen.

Vom Hand- zum Standschirm

Mitgetragen werden die Schattenspender heute kaum noch. Jedenfalls in unseren Breiten. In Mitteleuropa kennt man Sonnenschirme fast ausschließlich als große, feststehende Schirme.

Dabei wünscht man sich so gut wie immer ein gewisses Grad an Flexibilität und Ästhetik. Auch die Optik spielt eine nicht unbedeutende Rolle. Wahre Schmuckstücke sind nicht selten Prestige-Objekte in Straßencafés und auf Balkonen rund um den Globus.

Weitere Arten von Sonnenschirmen

Bestseller Sonnenschirm

Wir haben hier für Sie die besten Sonnenschirme aufgelistet.