Skip to main content

Gartentipps, Gartengeräte und Gartenmöbel ✓ ✓ ✓

Gewächshaus selber bauen

Private Gewächshäuser – Die Flucht vor dem Alltag

Ein Gewächshaus selber bauen spart Geld und bringt Hobbyheimerwerkern Spaß

Ein Gewächshaus selber bauen spart Geld und bringt Hobbyheimerwerkern Spaß

Wer an private Gewächshäuser denkt, der assoziiert diese wohl zunächst mit Gemüsesträuchern und dem Ernten von frischen Tomaten und Gurken, mit der Bewässerung, den Düngemitteln und der damit verbundenen Arbeit.

Doch auch wenn ein Gewächshaus Arbeit bedeutet, da man sich um die Pflanzen kümmern muss, so muss dies keinen Stress bedeuten. Ganz im Gegenteil: Ein privates Gewächshaus kann ein echter Ruhepol im Alltag sein. Und wer jetzt noch Spaß am Heimwerkern hat, sollte darüber nachdenken ein kleines DIY Projekt zu starten und ein Gewächshaus selber zu bauen.

Ein Hobbyheimwerkprojekt im Gartenbereich

Ein Gewächshaus selber bauen - spart Geld

Ein Gewächshaus selber bauen – spart Geld

Vielleicht wünschen Sie sich, wie viele Hobbygärtner, ein eigenes Gewächshaus im Garten. Platz und Motivation sind im Überfluss vorhanden und daher entscheiden Sie sich für ein Modell der Marke Eigenbau, denn das Gewächshaus soll möglichst individuell und perfekt auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sein.

Die intensive Planung des zukünftigen Gewächshauses ist ein wichtiger Aspekt und sollte nicht zu kurz kommen. Sorgfältig kalkulierte Kosten, vorhandenes Werkzeug und eine gewisse Grundkenntnis in Statik b.zw. Handwerk ist wichtig, damit Sie den Überblick nicht verlieren und das Gewächshaus Ihnen Freude bereitet. Die benötigten Baumaterialien stehen in direktem Zusammenhang mit der Intensivität der Nutzung und den Bedürfnissen der zukünftigen Bepflanzung.

Gerüst und Fundament

Jedes größere Gewächshaus benötigt grundsätzlich ein frostsicheres Fundament, das entspricht einer Tiefe von 60-80 cm. Dafür eignet sich ein Streifen- oder Punktfundament, hier werden die tragenden Streben des Gerüsts stabil eingelassen. Für einen Laien ist ein Holzgerüst die beste Wahl. Gerüste aus Aluminium oder Eisen sind zwar langlebiger, müssen aber oftmals professionell verschweißt werden. Das Erhöht die Baukosten von Ihrem Gewächshaus nur unnötig.

Die Abdeckung

Sobald das Grundgerüst steht, stellt sich die Frage nach der passenden Abdeckung für Ihr Gewächshaus. Das Angebot ist groß und reicht von einfacher Folie über Doppelstegplatten bis hin zu PVC und Plexiglas. Das beste Preis- und Leistungsverhältnis bieten Doppelstegplatten. Der Einbau ist simpel und das damit abgedeckte Gewächshaus ist pflegeleicht und sehr wetterfest. Von Flachglasscheiben ist hingegen eher abzuraten.

Falls Sie mit einem Kleingarten in den Genuss eines platzsparenden Frühbeets kommen wollen, können Sie einfach alte Fenster aufbocken und als Gewächshaus nutzen.

Zu den Gewächshäusern

Video: Gewächshaus selber bauen

 

Bestseller Bücher zum Thema Gewächshaus selber bauen

Lassen Sie sich inspirieren! Achten Sie darauf, ob es das gewünschte Produkt ist. Manchmal werden begrifflich ähnliche Artikel mit aufgeführt. Wir haben hier für Sie richtig gute Bücher zum Thema Gewächshaus selber bauen aufgelistet.


Ähnliche Beiträge